Amtliches

Amtliche Mitteilungen

WBV Logo.svgAufgrund der bis vor einigen Tagen theoretischen Möglichkeit, doch einen Pokal in diesen beiden Altersklassen durchzuführen, verzögerte sich die Festlegung des Spielmodus für diese beiden Altersklassen. Da nun endgültig entschieden worden ist, dieses Jahr keinen Pokal anzubieten, ergeben sich folgende Regelungen:

A. JRL U18 männlich

Die jeweils zwei besten Teams der beiden JRL qualifizieren sich für das TOP4 am 07./08.05.2022. Dabei spielen die beiden Gruppenersten ihr Halbfinale als nomineller Heimverein gegen den jeweils Gruppenzweiten aus der anderen Gruppe.

B. JRL U16 männlich

Auch hier qualifizieren sich die beiden besten Teams der zwei JRL-Gruppen und spielen das Halbfinale nach dem gleichen Muster wie die U18. Da die Saisonspiele bis zum 12.06.2022 gehen und am 24.06.2022 der letzte Schultag ist, findet das TOP4 am 18./19.06.2022 statt.

Die Bewerbungsfristen sind:

                U18m:                  bis zum 08.04.2022

                U16m:                  bis zum 22.05.2022

Bewerbungen per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit sportlichen Grüßen

Jens Speh

WBV Logo.svg

Hiermit geben wir die vorläufigen Abschlusstabellen zur Feststellung der Zwischenrunde JRLU14o bekannt.
Desweiteren fügen wir die Einladung zur Qualifikation für die Zwischenrunde der Altersklasse U14 offen bei (02.04.2022)

Download vorl.Abschlusstabelle/Zwischenrunde JRLU14o

Download Einladung Qualifikation für das TOP4 um die Westdeutsche Meisterschaft

WBV Logo.svg

Das WBV-Präsidium hat sich erneut mit der aktuelle Coronasituation und den Auswirkungen auf den Spielbetrieb beschäftigt. Es zeichnet sich ab, dass die anlasslosen und kostenlosen Bürgertests deutlich über den 20.März 2022 hinaus angeboten werden. Dies bietet die Möglichkeit, die zunächst bis zum 20.März geltende Regelung der Testung vor einem Spiel weiter aufrecht zu erhalten. Bis zum Ende der anlasslosen und kostenlosen Bürgertestung bleibt die Vorlage eines negativen Testweise für die Teilnahmen an einem Spiel in allen Altersklassen verpflichtend. Diese Regelung gilt bis zum 10. April 2022. An den bereits mitgeteilten Ausnahmen gibt es keine Änderungen. Einzelheiten, wer von der Testpflicht oder dem Nachweis der Immunisierung weiterhin befreit ist, können dem beigefügten Schaubild entnommen werden.

Download: Merkblatt

Wie es ab dem 11. April 2022 weitergeht, wird rechtzeitig vor Beginn der Osterferien mitgeteilt werden.
Euer/Ihr WBV-Präsidium

WBV Logo.svgWir befinden uns gerade in einer Zeit, wo auf der einen Seite die öffentlichen Schutzmaßnahmen in der Coronaschutzverordnung zurückgefahren werden auf der anderen Seite die Inzidenzzahlen aber weiter steigen. Dies macht es nicht leicht, eine gute Balance für einen sicheren Spielbetrieb zu finden. Vor diesem Hintergrund hat das WBV-Präsidium auf seiner letzten Sitzung beschlossen, den Spielbetrieb bis zum 20. März 2022 unter 2Gplus-Bedingungen fortzuführen. Dies bedeutet, dass eine Person weiterhin für die Teilnahme an einem Spiel sowohl immunisiert wie auch getestet sein muss. Erweitert wurden aber die Ausnahmen. Sowohl was den Nachweis der Testung angeht wie auch den Nachweis der Immunisierung. Einzelheiten können dem beigefügten Schaubild entnommen werden (Download: Merkblatt).

Ab dem 21. März entfällt der Testnachweis. Der Spielbetrieb wird ab dann zunächst unter 2G-Bedingungen fortgesetzt. Diese Regelung gilt bis zum 10. Aprill 2022. Dies bedeutet, dass eine Person für die Teilnahme an einem Spiel entweder vollständig geimpft oder genesen sein muss. Die bereits ab heute geltenden Ausnahmen von der Immunisierung bleiben dann weiter bestehen.

Aus heutiger Sicht ist geplant, den Spielbetrieb ab dem 11. Aprill 2022 ohne weitere Corona-Schutzmaßnahmen fortzuführen. Ob dies möglich sein wird, ist stark abhängig von der Entwicklung der pandemischen Lage. Weitere Informationen dazu wird es rechtzeitig vor Beginn der Osterferien geben.

Wir möchten auch in Zeiten der Pandemie den Spielbetrieb aufrechterhalten können. Und zwar so sicher, wie es unter den gegebenen Bedingungen möglich ist. Das WBV-Präsidium ist der Überzeugung, dass eine schrittweise Zurückführung der Corona-Schutzmaßnahmen für einen weiterhin sicheren Spielbetrieb notwendig ist. Wir wissen, dass es auch den Wunsch gibt, alle Beschränkungen sofort fallen zu lassen. Dieser Wunsch ist verständlich nach 2 Jahren Pandemie. Auf der anderen Seite können wir aber nicht die Augen davor verschließen, dass die Inzidenzzahlen sich gerade in die falsche Richtung entwickeln. Auch der Wunsch vieler Mitglieder, an den bestehenden Maßnahmen weiter festzuhalten, kann nicht unberücksichtigt bleiben. In der Abwägung aller Argumenten wollen wir unseren Weg der angepassten Schutzmaßnahmen für den WBV-Spielbetrieb weiter so verfolgen (Download: aktuelle Ausschreibung vom 10. März 2022).

Euer/Ihr
WBV-Präsidium

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWLSB Logologo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300

WBV Newsletter Abo

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden