News

DBB Logo 1500x1500

Im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum für Deutschland Kienbaum testeten die deutschen U16-Jungen zweimal gegen Kroatien.

Das Team von DBB Head Coach Marius Huth mit Janne Lasse Müller (Telekom Baskets Bonn/Team Bonn Rhöndorf) setzte sich mit 104:70 und 93:71 durch.

Dazu hatte Huth Folgendes zu sagen: „Wir haben eine sehr, sehr gute Woche hier in Kienbaum hinter uns mit einmal mehr hervorragenden Bedingungen. Die beiden Spiele gegen Kroatien waren ein Schritt nach vorne, wir haben Sachen deutlich besser gemacht, als wir sie noch gegen die Franzosen gemacht haben. Wir haben besser auf den Ball aufgepasst und den Ball besser geteilt. Jetzt muss das Ziel sein, dass wir unseren Fokus 40 Minuten lang halten können, weil wir in beiden Spielen jeweils mal den Schlendrian drin hatten. Jetzt geht es zum EYOF mit den stärksten Mannschaften Europas, da freuen wir uns drauf.“

Für Deutschland spielten:
Christian Anderson (Christian Lovett School/USA, 7/12), Joel Cwik (BBU‘01, 11/dnp), Amon Levi Dörries (ALBA BERLIN, 12/4), Declan Duru (Real Madrid/ESP, dnp/16), Keenan Garner (1. FC Kaiserslautern, 14/11), Jack Kayil (ALBA BERLIN, 4/5), Ivan Kharchenkov (FC Bayern München, 12/11), Nicolas Kodjoe (So Cal Academy/USA, 9/2), Roy Krupnikas (EBC Rostock, 10/3), Janne Lasse Müller (Telekom Baskets Bonn/Team Bonn Rhöndorf, 9/10), Jordan Müller (BBU‘01, 2/4), Anton Nufer (TuS Urspringschule/TEAM URSPRING, 5/6), Eric Reibe (BBU‘01, dnp/9), Jonas Žilinskas (Brose Bamberg/FC Baunach 1911, 9/dnp).

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWLSB Logologo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300

WBV Newsletter Abo

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden