rlh
Mittwoch Januar 19, 2022

210923 wbv 1rlh citybasket

Nach sage und schreibe 329 Tagen ohne Meisterschaftsbetrieb startet die 1. Regionalliga Herren am Samstag, 25. September 2021 in die neue Saison 2021/2022.

Die letzten beiden Partien fanden an Halloween 2020 statt. Die BBG Herford siegte bei den Telekom Baskets und die BG Dorsten kassierte eine Heimniederlage gegen die bringiton Ballers Ibbenbüren.

Ab dann sorgte die Corona-Pandemie für verwaiste Körbe und leere Hallen. Aber jetzt geht es endlich wieder los.

Mit 14 Teams ist die Liga vollbesetzt. Die Aufsteiger sind zwei alte Bekannte im Kreis der 1RLH – die SV Haspe 70 und die ETB Miners.

Für Ibbenbüren und Dorsten ist das bislang letzte Meisterschaftsspiel auch das erste. Die BG muss bei den bringiton Ballers antreten.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

1. Regionalliga Herren | 1. Spieltag | 25.09.2021

Telekom Baskets Bonn 2 - TSV Bayer 04 Leverkusen 2

Hertener Löwen - BBG Herford
Citybasket Recklinghausen - BBA Hagen
SV Haspe 70 - NEW Elephants Grevenbroich
bringiton Ballers Ibbenbüren - BG Dorsten
TuS 59 HammStars - Deutzer TV
BSV Münsterland Baskets Wulfen - ETB Miners

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Ergebnisse der 1RLH

Tabelle der 1RLH

Spielplan der 1RLH

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Vorberichte zum 1. Spieltag der 1RLH

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Telekom Baskets Bonn 2 - TSV Bayer 04 Leverkusen 2
von Pascal Gediga (Telekom Baskets Bonn)

Herren 2 empfängt Leverkusen 2

In einem vereinsinternen Duell eröffneten zwei U10-Teams der Baskets bereits am Mittwoch die Saison 2021/2022 für die Jugend- und Amateurmannschaften auf dem #HEARTBERG. Das Spiel endete mit 100:35. Neben neun weiteren Jugendmannschaften startet am Wochenende auch die 2. Herren in der 1. Regionalliga West in die neue Spielzeit. Der Hochball gegen TSV Bayer 04 Leverkusen 2 ist am Samstag (25.09.) für 16:30 Uhr im Baskets Ausbildungszentrum angesetzt.

Erneut geht die Baskets-Zweitvertretung mit einer Mischung aus sehr jungen Spielern und schon erfahreneren Akteuren die Mission Klassenerhalt in der 1. Regionalliga West an. Mit David und Jonas Falkenstein sowie Thomas Wieder stehen drei Spieler in der Mannschaft, die bereits einige Jahre Erfahrung in der 1. Regionalliga oder ProB vorweisen können. Ehemalige und aktuelle NBBL-Spieler bilden den Großteil der Mannschaft von Trainer Marko Zarkovic. Der jüngste ist Janne Müller, der erst vergangenen Monat 15 Jahre alt geworden ist. Ergänzt wird „die Zweite“ von Matt Frierson und Shaquille Rombley, die während der Vorbereitung als Trainingsspieler auch der Bundesliga-Mannschaft der Baskets angehörten und in Testspielen wichtige Erfahrung sammeln konnten.

Der erste Gegner aus Leverkusen setzt bei seiner Mannschaft ebenfalls auf junge Talente. Alle Spieler sind zwischen 17 und 25 Jahren alt. Gleich mehrere Akteure der Leverkusener Zweitvertretung stehen auch im ProA-Kader der BAYER GIANTS Leverkusen.

Nach knapp einem Jahr Spielpause in der 1. Regionalliga werden beide Mannschaften im ersten regulären Wettbewerbsspiel sicher noch etwas Anlauf benötigen. Welcher Mannschaft das besser gelingt, könnte am Ende das Parkett als Sieger verlassen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Hertener Löwen - BBG Herford
www.hertener-loewen.de

SAISONSTART AM SAMSTAG GEGEN BBG HERFORD
Endlich geht es los! Ab dieser Saison schon um 19:00h (Einlass ab 18:00h)!

Juhwan Harris-Dyson, Ole Wendt, Dzemal Taletovic, Vaidotas Volkus und Dainius Zvinklys! Nein, das ist nicht das Vorab-Lineup des diesjährigen All-Star-Games in der Regio West, das ist nur ein Auszug aus dem Kader mit dem unser erster Gegner in dieser Saison anreist.

Ganz klar, die BBG Herford hat hohe Ziele in dieser Saison. Schon vor dem Abbruch der letzten Spielzeit war angezeigt, dass der erste Platz nur über die Ostwestfalen geht. So wurde das Umfeld erweitert (Hauptamtlicher Jugendkoordinator) und Coach David Bunts konnte sein Team weitgehend zusammenhalten und mit dem US Amerikaner Harris-Dyson auf der Guardposition sogar noch verstärken. Doch die Stärke der ausgebufften Truppe liegt eindeutig im Insidespiel, wo mit dem Litauerduo Volkus und Zvinklys zwei bockstarke Veteranen auf das Löwenrudel warten, welche durch ihre Gefährlichkeit vom Perimeter die Defense weit auseinanderziehen können.

Doch vor allem heißt es, kühlen Kopf bewahren für unsere Jungs, denn der Gegner kämpft mit Haken und Ösen, sodass einem unbedarften Grünschnabel schon mal der Fokus aufs Spiel verloren gehen kann.

Für unser Rudel kann es also nur heißen, als Team, gemeinsam Mittel zu finden, um die variable Offensive des Gegners einzuschränken und vor allem im Reboundbereich alles auf dem Feld zu lassen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Citybasket Recklinghausen - BBA Hagen
www.citybasket.de

Es geht wieder los!

Alle haben sich darauf gefreut – und nun wird es endlich Realität: Nach langer Abstinenz startet die Basketball-Saison 2021/22 mit der Erstregionalliga-Partie Citybasket gegen BBA Hagen. Sprungball ist um 19:00 Uhr in der Vestischen Arena.

Und kurz vor Saisonbeginn haben sich die Gastgeber noch zweimal verstärkt – nämlich mit Matija Jokic und Kendall Stafford. Diese weisen einige Gemeinsamkeiten auf: Beide sind sehr vielseitig und variabel auf den Positionen 2,3 und 4 einsetzbar und beide bringen bereits Deutschland-Erfahrung mit: Stafford spielte zuletzt für die Baskets Vildbiburg in der Regionalliga Südost, wo er auf 21 Zähler pro Spiel kam und Jokic schaffte an der Seite des aktuellen Citybasket-Coaches Konrad Tota mit den Hamm Stars den Aufstieg in die erste Regionalliga. Zuvor war er U20-Nationalspieler für Montenegro, besitzt aber auch die kroatische Staatsbürgerschaft.

Trotz der kurzen Vorbereitungszeit mit ihrem neuen Team wollen die beiden Neuzugänge gern im ersten Match gegen die BBA Hagen einen Heimsieg landen. Die Voraussetzungen sind durchaus gegeben, denn die Basketball Akademie – hervorgegangen aus einer Kooperation zwischen BG Hagen und Boele-Kabel – plagt sich derzeit mit erheblichen Personalproblemen: Auf fünf Akteure muss Coach Kosta Filippou verletzungsbedingt definitiv verzichten, hinter drei weiteren steht, ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen, ein Fragezeichen.

Derart gehandicapt unterlag man im letzten Test beim Ligarivalen Hamm Stars recht deutlich und versucht nun, vor allem über das Teamplay zum Erfolg zu kommen. Tragende Säulen des Teams sind Marcus Ligons und Vytautas Nedzinskas, die auch in der Vergangenheit stets die besondere Aufmerksamkeit der gegnerischen Verteidigung auf sich zogen.

Für Citybasket wird es darauf ankommen, direkt gut in die Begegnung zu finden und das druckvolle Tempospiel durchzusetzen, das der Tiefe des Kaders entgegenkommt. Die letzten Test-Begegnungen gegen die Zweitregionalligisten aus Kamp-Lintfort und Soest konnten recht klar gewonnen werden, wobei die Mannschaft noch nicht am oberen Leistungslevel angekommen ist. Doch gegen Hagen brennen Team und Trainer darauf, direkt am Start die ersten Punkte in der Vestischen Arena zu behalten.

Gemeinsam mit dem Herrenteam freut sich der ganze Verein darüber, dass es jetzt endlich wieder losgehen kann mit dem Wettkampfsport. Citybasket hofft auf zahlreiche Zuschauer, weist aber bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass diese die 3G-Regeln beachten müssen, um in die Halle zu gelangen. Ferner gilt in der Halle Maskenpflicht, ausgenommen auf den Sitzplätzen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

SV Haspe 70 - NEW Elephants Grevenbroich

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

bringiton Ballers Ibbenbüren - BG Dorsten
von Frank Fabek (BG Dorsten)

Saisonstart für die BG Dorsten
Hohe Hürde in Ibbenbüren

Déjà-vu zum Start in die neue Regionalligasaison für die Mannschaft der BG Dorsten. Wie im letzten Spiel der abgebrochenen Saison im vergangenen Jahr heißt der Gegner erneut Ibbenbüren. Mit den bringiton Ballers Ibbenbüren startet das Team direkt bei einem der Topfavoriten für die neue Saison. Die Mannschaft von Coach Geno Nesbitt ist gespickt mit Topspielern wie Fumey, del Hoyo, Schild, Penders, Porcher und dem Pro A erfahrenen US-Mann Torvoris Baker.

Die Favoritenrolle in der Hölle Ost ist damit klar, doch das Team um Kapitän Nderim Pelaj kann ohne Druck in das Spiel gehen und Alles für die erste Überraschung der Saison geben.

Coach Franjo Lukenda: „Die Saison beginnt, wie die vergangene geendet ist - mit einem Spiel gegen Ibbenbüren. Es ist natürlich ein extrem schwerer Start gegen ein Team, das um den Aufstieg spielen will, aber so können wir ohne Druck antreten. Wir sind erst sehr spät als Mannschaft komplett gewesen und hatten wenig Zeit uns einzuspielen. Das müssen wir über Kampf und Einsatz ausgleichen. 1.100 Zuschauer in der Hölle Ost gegen den TVI. Danach wissen wir definitiv direkt, wo wir stehen.“

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

TuS 59 HammStars - Deutzer TV
von Petra Kostyszyn (TuS 59 HammStars)

Saisonstart in die 1. Regionalliga im eigenen „Wohnzimmer“

Am kommenden Wochenende hat das lange Warten ein Ende: endlich starten die Basketballer wieder durch. Am ersten Spieltag treffen unsere Jungs auf den gleichen Gegner wie vor fast genau einem Jahr: den Deutzer TV. Damals ging das Spiel mit 14 Punkten an Deutz – das will Headcoach Rosic am Samstag besser machen.

„Mit Deutz kommt ein Top Team der Liga zu uns, das seinen Weg vom Kellerkind zum Aufstiegsaspiranten gemacht hat,“ ist Rosic überzeugt und zollt dem Ligagegner Respekt und Sympathie. „Wir mögen die Deutzer, werden am Samstag aber definitiv keine Blumen und Geschenke an sie verteilen.“

Die HammStars treten in dieser Saison mit einer auf vielen Positionen veränderten Mannschaft an. Obwohl sich das Team naturgemäß erst einmal finden muss, zeigten die Spieler zuletzt im Testspiel gegen Hagen, dass der Headcoach wieder ein gutes Händchen bei der Zusammenstellung seines Teams bewiesen hat. Und eine Position in der Mannschaft wartet noch auf eine Besetzung: der US Spot. Die Suche nach einem geeigneten Spieler geht der Coach aber in Ruhe an und baut auf seine aktuelle Mannschaft. „Wir werden alles tun, um am Samstag den Favoriten zu ärgern und hoffen sehr auf die Unterstützung unserer Fans!“

Und diesen Wunsch könnt Ihr, liebe Fans, als Aufruf verstehen: kommt zum Spiel und tragt Euer Team zum Sieg! Los geht es am Samstag, 25.09.2021 in der Märkischen Sporthalle um 19.30 Uhr.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

BSV Münsterland Baskets Wulfen - ETB Miners
aus dem Newsletter der Münsterland Baskets

BSV startet mit Heimspiel in die Saison
Wiedersehen mit Sadiq Ajagbe und Nino Janoschek

Basketball-Regionalligist BSV Wulfen startet am Samstag, 25. September, mit einem Heimspiel in die neue Saison der 1. Basketball-Regionalliga West der Herren. Zu Gast in der Gesamtschulhalle Wulfen sind um 20.00 Uhr die ETB Miners aus Essen, das Herrenteam von ETB Schwarz-Weiß Essen. Viele Jahre spielten die Essener in der 2. Basketball-Bundesliga, in der ProA und auch in der ProB. Als der BSV 2019 pünktlich zu seinem 50. Vereinsbestehen aus der 2. Regionalliga zurückkehrte in die Regionalliga West, kamen die Schwarz-Weißen aus der anderen Richtung, aus der ProB. Und der Sturz hielt an, es ging für den ETB in die 2. Regionalliga hinunter, Aufsteiger BSV hatte beide Spiele gegen die Miners gewonnen. Doch nun sind die Essener zurück im Basketball-Oberhaus des Westdeutschen Basketball-Verbandes (WBV) - und das ohne ein einziges Spiel in der 2. Regionalliga gespielt zu haben. Um die zwei freien Plätze in der Regionalliga West bewarben sich im Sommer 2021 nur der ETB und der SV Haspe aus Hagen, die beide zusammen 2020 abgestiegen waren.

Und dass es für den ETB wieder Richtung 2. Bundesliga gehen soll, ist kein Geheimnis. Mit Raphael "Raffi" Wilder verpflichtete der Club eine echte Größe des westdeutschen Basketballs, der schon mit Düsseldorf, Grevenbroich, Schwelm und Schalke umjubelte Aufstiege feiern konnte. Raffi Wilder unterstützt auf der Trainerbank auch Rookiecoach Lars Wendt. Wilder und Wendt haben eine routinierte Mannschaft zusammengestellt, das Netzwerk des Düsseldorfer Machers Wilder half bei der Zusammenstellung. Die Ambitionen des ETB verrät auch ein Blick auf die Heimspielstätte: Bis auf ein Heimspiel tragen die Essener alle Partien in der Sporthalle am Hallo in Essen-Stoppenberg aus - Bundesligahalle u. a. der Handballer von TuSEM Essen.

Nun geht es für die Miners aber erst einmal zum befreundeten BSV Wulfen - zusammen sind BSV und ETB mit Citybasket Recklinghausen und AstroStars Bochum Trägerverein der Metropol Baskets Ruhr in Jugend- und Nachwuchs-Bundesliga. Und das Duell BSV Wulfen gegen ETB SW Essen ist auch clubhistorisch für beide von Bedeutung: Vor genau 30 Jahren, im Mai 1991, standen sich beide Vereine im Finale des WBV-Pokals gegenüber. Wulfen behielt damals mit zwei Siegen die Überhand und feierte seinen ersten von inzwischen drei WBV-Pokalsiegen.

Das Trainerduo Wilder/Wendt musste unter der Woche allerdings einen schmerzlichen Verlust hinnehmen: US-Aufbauspieler Chris Alexander bat um Auflösung seines Vertrages, der 38-jährige Routinier kehrte in seine Heimat USA zurück. Ob bis Samstag ein Nachfolger aus den USA im ETB-Trikot aufläuft, muss abgewartet werden. Das Aufbauspiel soll stattdessen ein anderer Routinier leiten - der 36-jährige Deutsch-Amerikaner Pat Carney, der unter Wilder schon in der ProA spielte. Ein anderer Routinier mit ProA-Erfahrung, Thomas Szewczyk, soll noch an einem Muskelfaserriss laborieren und in Wulfen ausfallen. Mit dabei ist aber ein anderer ETB-Neuzugang: Marcel Koulibaly (30). Und es gibt auch ein Wiedersehen mit guten Bekannten: Sadiq Ajagbe wechselte im Sommer vom BSV zum ETB, kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Und Center-Routinier Nino Janoschek trug zwei Jahre lang in der ProB das BSV-Trikot, auch er steht im Essener Aufgebot. Auch Lennart Weichsel, Michael Agyapong, Moses Kazembola oder Jonathan Broer haben schon Zweitliga-Luft geschnuppert. EU-Importe im Essener Kader sind der Österreicher Fabian Richter und der Center Jazo Brkic. Der 35-jährige Bosnier hat in Iserlohn ebenfalls schon in der ProB gespielt. Die einzigen echten Youngster im Team sind Ivan Pehar und Ole Bongartz, die auch für die Oberliga eingeplant sind.

Der BSV geht mit einer deutlich jüngeren Mannschaft in die Saison, auch wenn US-Spielmacher Bryant Allen sowie die beiden Neuzugänge Lyuben Paskov und Willi Köhler auch schon die 30 überschritten haben. Center-Routinier Michael Haucke (36) wird gegen seinen ehemaligen Trainer Raffi Wilder wohl noch nicht mitwirken können. Dafür sind aber Manuel Bojang und Jonas Kleinert auf den kleinen Positionen einsatzbereit. Mit Jonas Brozio und Moe Sahin fallen auf Wulfener Seite zwei 18-Jährige noch länger aus, zwei andere 18-Jährige haben sich zu Leistungsträgern entwickelt: Matej Šilić und Felix Landwehr sind Ergebnis der konsequenten Nachwuchsförderung von BSV-Trainer Gary Johnson, der den jungen Akteuren viel Selbstbewusstsein und Verantwortung gibt. Ob das Metropol-Duo auch gegen Essen glänzen kann? Zurück im Kader ist auch Nils Peters, der zuletzt beruflich passen musste. Neuzugang Nils Strubich ist in Wulfen richtig eingeschlagen, der Dreierschütze kann Spiele im Alleingang entscheiden.

Nach einer guten Vorbereitung geht das Wolfsrudel der Münsterland Baskets mit breiter Brust ins erste Saisonspiel. 471 Zuschauer können am Samstag live dabei sein (50 % Hallenkapazität), sofern sie eine Impfung, einen Genesenennachweis oder einen negativen Coronatest (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können. Um 19.00 Uhr öffnen die Kassen, der BSV empfiehlt frühes Erscheinen an der Gesamtschulhalle. Jahreskarteninhaber können ihre Tickets separat in Empfang nehmen. Die Einlaufkinder stellt zur Heimpremiere der Nachbarverein ATV Haltern mit seiner U8, die BSV-Cheerleader können wegen der Flitterwochen ihrer Trainer Jasmin und Tim Hellmann leider nicht auftreten.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Für die Inhalte der Artikel sind die jeweils benannten Autoren oder Vereine verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des WBV wider.

Bildmaterial zur Verfügung gestellt von Citybasket Recklinghausen.

Wir bedanken uns bei allen Teams und Verantwortlichen, die Spielberichte und Fotos zur Verfügung stellen.

Eurobasket 2022 Tickets

WBV Newsletter Abo

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden


Molten Logo HP BB BGGX


 

zeig anstand 00 200

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWlsblogo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300