Leistungssport
Samstag Oktober 16, 2021

210928 wbv kader06w

Nach einer knapp dreijährigen Kaderzeit, die nach dem ersten halben Jahr von der Pandemie geprägt war, fahren 12 Spielerinnen des Kaders 2006 weiblich für den WBV zum Bundesjugendlager.

Erfreulicherweise konnte die Kaderzeit ab Juni dieses Jahres einigermaßen regulär verlaufen, auch wenn das Leistungscamp nicht stattgefunden hat.

Doch mit den Turnieren in Bochum, Berlin und Alsfeld kamen die Spielerinnen in den Genuss des gemeinsamen Turniererlebnisses und des Wettkämpfens mit den Auswahlteams der anderen Landesverbände.

Unter den 12 Spielerinnen sind 11, die bereits beim ersten Lehrgang des WBV-Kaders dabei waren und folglich ist das Team den langen Weg bis zur finalen Veranstaltung, dem Bundesjugendlager, größtenteils gemeinsam gegangen.

Wie vom Bundestrainer gefordert, werden Spielerinnen aus dem jüngeren Jahrgang (2007) im Team stehen: Marija Ilic und Laura Telke sind von Anfang dabei und haben sich auf der den Guardpositionen durchgesetzt, Marlene Hille stieß bei der letzten Nachsichtung dazu.

Die 12 Spielerinnen kommen aus diversen Vereinen, 11 von ihnen haben einen Kaderplatz in einem WNBL-Team erhalten, obwohl sie noch für die U16 spielberechtigt sind.

Beim Bundesjugendlager, das traditionell am Olympiastützpunkt in Heidelberg stattfindet, sichtet der DBB "seit je her" die Talente. Neben den mit Spannung erwarteten Spiele gegen die Auswahlen der anderen Landesverbände stehen für die Spielerinnen des WBV Trainingseinheiten, Athletiktests und auch einen Anti-Doping-Quizz auf dem Plan für die vier Tage in Heidelberg.

Das Trainergespann Marsha Owusu Gyamfi und Beatrix Waffenschmied freut sich auf das Bundesjugendlager mit einer tollen Gruppe junger Basketballspielerinnen, die mit großem Engagement, immenser Bereitschaft, hoher Disziplin und großem Teamgeist die drei Jahre verbracht haben.

Headcoach Marsha Owusu Gyamfi: "Herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen und ihre Eltern! Nach diesen herausfordernden Zeiten ist es nicht selbstverständlich, dass die Spielerinnen durchgehalten haben und nun mit der Teilnahme am Bundesjugendlager belohnt werden. Glückwunsch auch an die Vereinstrainer und an die Vereine. Sie werden von klasse Nachwuchsspielerinnen beim Bundesjugendlager vertreten werden. Mein besonderer Dank geht an Bea Waffenschmied, mit der ich knapp drei Jahre zusammenarbeiten durfte."

Eurobasket 2022 Tickets

WBV Newsletter Abo

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden


Molten Logo HP BB BGGX


 

zeig anstand 00 200

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWlsblogo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300