3X3 News
Donnerstag Dezember 09, 2021

zeig anstand 01 500

partner-spalding

DBB EngagierDich Logo RGB1

badge deutsch

basketball-direkt angebot

   lg nrw sbbt 2019

3x3

3x3-Disziplinchef Weber lädt 16 Spielerinnen zum DBB U17-Nominierungslehrgang ins Bundesleistungszentrum nach Rotenburg ein.

Mit dabei sind vier Spielerinnen aus dem Westdeutschen Basketball-Verband.

Am vorletzten Wochenende im September fand zum ersten Mal das 3x3-Weekend statt. Die Veranstaltung in Rotenburg an der Fulda kann als Meilenstein in der Entwicklung des 3x3 in Deutschland bezeichnet werden, schließlich hatte es nie zuvor ein bundesweites Sichtungsturnier für die neu-olympische Disziplin gegeben.

Im Nachgang der Wettkämpfe wählte 3x3-Disziplinchef Weber 32 Spielerinnen und Spieler aus, die im Rahmen eines Nominierungslehrgangs die Möglichkeit erhalten sollten, sich für die Kader der Qualifikation zum FIBA 3x3 U17 Europe Cup zu empfehlen. Den Anfang machen vom 3. bis 5. Dezember 2021 die 16 in Rotenburg nominierten Spielerinnen der Jahrgänge 2005/2006 am Bundesleistungszentrum in Kienbaum.

Die nomminierten Spielerinnen aus dem WBV:
Johanna Bielefeld (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls RE)
Sahra Cissé (Dragons Rhöndorf)
Melina Reich (Herner TC)
Ricarda Schott (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls RE)

Betreut werden die Spielerinnen von Disziplinchef Matthias Weber, Disziplintrainer Samir Suliman und Physiotherapeutin Yvonne Erler.

Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung des aktuellen Hygienekonzepts zur COVID-19-Pandemie des Deutschen Basketball Bundes, des Bundesleistungszentrums Kienbaum und des Landes Brandenburg.

Eurobasket 2022 Tickets

Partner im Leistungssport

dbb logoSportstiftung NRWlsblogo so nrwwww Sportland.NRW.deolympiamentaltalent pngAK Staatskanzleimomentum logo 0110 300logo nada 300 logo ggd 300